DÖRNICKER BOTE 

Miteinander. Nebeneinander. Füreinander. 




Seit 1972 hat Dörnick eine eigene Dorfzeitung. Finanziert durch die Gemeinde (ohne Werbeanzeigen) und herausgegeben von engagierten Bürgern, die eine kleine Redaktion bilden, kommt das beliebte Informationsblatt seit nunmehr 50 Jahren vierteljährlich kostenlos in die Briefkästen. Familiennachrichten, (Hochzeiten, Konfirmationen, Traueranzeigen etc.), aktuelle Termine, amtliche Bekanntmachungen und Protokolle von Gemeindevertretersitzungen, aber auch Berichte von Vereinen, Veranstaltungen oder Dorfgeschichten…fast alles findet hier seinen Platz. Die Redaktionssitzungen sind öffentlich und werden in den aktuellen Ausgaben angekündigt. Interessierte können sich gerne einbringen oder einfach ihre Berichte senden an doernicker-bote@web.de. Einzusehen sind die Ausgaben des Dörnicker Boten hier auch in farbiger Ausführung. 

Bitte klicke zum Lesen auf das Cover



Card image cap

Dorfchronik für nur 27,50 €

Eine Schatzkiste voller Dörnicker Geschichte ist die Dörnicker Chronik. Herausgegeben von Frau Ingeburg Jeschke und einigen „Spurensuchern“ ist das 400 Seiten umfassende Werk in DIN A4-Format für nur 27,50€ erhältlich beim Bürgermeister (Tel.0172-5129382), bei der Fördesparkasse Plön, bei den Filialen der VR Bank Ascheberg und Plön , sowie beim Amt Großer-Plöner-See.


Info´s gibt´s auch beim Redaktionsteam:

Anne Hansen 04526-339060
Andreas Hillgruber 04526-3397977
Martina Hoeft 04526-380167
Maike Jalas 04526-380620
Ingeburg Jeschke 04526-8229
Wilfried Stender 04526-1285